Die Macher von einem der erfolgreichsten Schweizer YouTube-Videos drehen ihren ersten Spielfilm

Und: Du kannst ihnen dabei helfen.

Im Februar begeisterte das Video “Switzerland Second” Millionen von Zuschauern. Die Parodie auf US-Präsident Donald Trumps Wahlversprechen “America First” war Teil der Late-Night-Show “Deville” im Schweizer Fernsehen und avancierte auf YouTube zum Viral-Hit: Inzwischen wurde es über 12 Millionen mal angeklickt und sorgte auch im Ausland für amüsiertes Aufsehen. Hier noch einmal zur Erinnerung:

Entsprungen ist “Switzerland Second” aus der Feder von Natascha Beller und Patrick Karpiczenko, beide sind Mitglieder vom “Deville”-Autorenteam, gemeinsam führen sie ausserdem die Produktionsgesellschaft Apéro Film. Und diese befindet sich momentan mitten in den Vorbereitungen zu ihrem ersten Spielfilm. “Ü30” ist der Arbeitstitel, eine Komödie über die Nöte von Singlefrauen über Dreissig.

werbung – unten weiterlesen

Die Uhr tickt bis zum Drehstart

Die Uhr tickt bis zum Drehstart

Instagram/Apérofilm In den Hauptrollen werden Michèle Rohrbach (“Mon frère se marie”, “Giulias Verschwinden”), Anne Haug (“Der Bestatter”, “SOKO Leipzig”) und Sarah Hostettler (“SOKO Köln”, “Der Bestatter”) zu sehen sein. Auch darf man mit einigen Gastauftritten bekannter Schweizer Gesichter rechnen. Regie führt Natascha Beller, die neben dem Drehbuch von “Ü30” auch schon die SF-Filme “Vaterjagd” und “Zwiespalt” verfasste.

Michèle Rohrbach geht in Position

Michèle Rohrbach geht in Position

Instagram/Ü30Film Noch aber fehlt den Filmemachern ein kleiner finanzieller Zustupf: Auf der Crowdfunding-Plattform Wemakeit haben sie deshalb eine Kampagne gestartet um die fehlenden CHF 25’000 aufzutreiben. Und: Es ist schon fast geschafft! Bei Erstellung dieses Artikels fehlten nur noch 800 Stutz, die von Apéro Film in den kommenden fünf Tagen aufgetrieben werden müssen. Doch lassen wir die Verantwortlichen selber zu Wort kommen:

Wer einen Geldbetrag spendet, wird mit zahlreichen Goodies belohnt. Von einer Grusskarte vom Set bis zu einer Komparsenrolle im Film stehen zahlreiche Belohngspackages zur Auswahl (jenes, bei der die Regisseurin mit einer der Darstellerinnen persönlich bei dir Zuhause erscheint, um die Fenster zu putzen, ist leider schon ausverkauft). Eine tolle Chance also, junges Schweizer Filmschaffen zu unterstützen – vielleicht ist es ja genau deine Spende, die das Projekt über die Ziellinie bringt.

Quelle: Likemag.com

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen