Herzzerreißender Fund: Mann findet ausgesetzte Katzen im Schnee.

Unverhofft kommt manchmal oft. In diesem Fall kommt es für den Vater der Imgur-Userin „provinciallife“ sogar doppelt unverhofft. Denn was dieser eines Tages am verschneiten Straßenrand entdeckt, kann er zunächst kaum fassen. Die Geschichte dahinter, die die Tochter berichtet, ist wirklich rührend:

„Mein Vater kam eines Tages von der Arbeit und erzählte mir, dass er etwas Ungewöhnliches entdeckt habe, was er mir unbedingt zeigen wolle. Doch auf das, was mich dann erwartete, war ich wirklich nicht vorbereitet.

Er sagte mir, dass er am Rande einer erst kürzlich vom Schnee freigeräumten Straße einen Karton gesichtet habe, in dem sich etwas Lebendiges befand. Also fuhren wir zusammen hin.

Zunächst sahen wir, dass die Schachtel unter Ästen versteckt und verkeilt war. Wahrscheinlich, damit der Deckel drauf bleibt. Im Schnee konnte man die weiße Box kaum erkennen. Als ich hineinblickte, brach es mir das Herz. Ein Kätzchen! Es war offensichtlich stark durchgefroren und krank. Mit im Karton waren zwei Decken und etwas Katzenfutter.

Aber halt! Es waren zwei Katzen!

Keine Häuser, kein Verkehr. Mein Vater entdeckte die Katzen durch reinen Zufall. Ich weiß bis heute nicht, wie er die weiße Schachtel im Schnee überhaupt gesehen hat.

Wir nahmen die Katzen mit nach Hause. Hier ist die zweite Katze, ihr geht es offensichtlich deutlich besser als ihrem Begleiter.

Als wir sie nur kurz voneinander trennten, fingen sie jedoch beide an, bitter zu miauen. Sie hatten furchtbare Angst, wenn sie nicht zusammen waren.

Leider sah eine der beiden Katzen – die, die näher am „Eingang“ der Box gelegen hatte –, sehr schlecht aus. Sie war voll mit Fäkalien, stank nach Urin und hatte schlimme Entzündungen um die Augen und Nase.

Wir spendierten beiden ein Bad. Dabei sahen wir, wie ausgehungert die Armen wirklich waren. Sie wussten noch nicht einmal etwas mit dem Futter anzufangen, das wir ihnen hinstellten.

Danach gab es erstmal etwas Körperwärme. Schnell wurden sie wieder munterer.

Sie sind wirklich die süßesten Katzen, die ich je gesehen habe. Eine rollt sich immer auf meinem Schoß zusammen, wenn ich im Raum bin.

Sie reibt sich an jedem, der er es zulässt, und beginnt laut zu schnurren.

Ihr Kumpan ist immer noch sehr krank, aber wir bringen ihn so bald wie möglich zum Tierarzt. Bis dahin pflegen wir ihn mit Wärme, Nahrung und Liebe.

Das ist eine Botschaft an alle, die sich Katzen zulegen möchten: Überlegt euch vorher genau, ob ihr sie pflegen könnt! Setzt sie nicht einfach aus, wenn ihr überfordert seid. Sie haben es nicht verdient zu sterben, nur weil ihr nicht rechtzeitig nachgedacht habt!“

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen