HORROR-FUND AM TRAUMSTRAND: WURDE HIER EIN ORGAN ANGESPÜLT?

Aufregung im Urlaubsparadies Malibu: An einem Traumstrand wurde eine merkwürdige Kreatur angespült, bei dessen Anblick einem das Blut in den Adern gefriert!

Eine unbekannte Person entdeckte das gruselige Etwas am Leo Carrillo Beach. Völlig schockiert teilte er im Netz Bilder von seinem Horror-Fund und fragte die User: “Kann mir jemand sagen, was das ist? Etwas anderes als ein Organ?”.

Die Kreatur soll etwa 3 Kilo gewogen haben und war um die 12 Zentimeter lang. Besonders mysteriös: Man habe weder Augen noch ein Mund entdecken können – nur zwei riesige, dunkle Klumpen am Ende des Körpers.

Im Netz wurden die Grusel-Fotos sofort verbreitet und schnell gab es Entwarnung: Es soll sich nur um ein verendetes Meerestier handeln.

Ein User will das Rätsel gelöst haben: “Ich würde sagen, mein Freund, dass dies ein kalifornischer Seehase ist, der schon lange tot ist.” Die Seeschnecken sind an der kalifornischen Küste keine Seltenheit.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen