IM FLIEGER: BETRUNKENE LECKT OHR VON 19-JÄHRIGER UND SAGT IHR, DASS SIE MIT IHR F***** WILL

Heidi McKinney (27) hat sich im Flieger von Las Vegas nach Portland einen absoluten Fauxpas geleistet und eine junge Passagierin sexuell belästigt.

Noch euphorisiert von ihrem Ausflug in die Spielhölle Las Vegas und zudem ordentlich alkoholisiert stieg die 27-Jährige in den Flieger nach Portland. Dort setzte sie sich neben ein 19-jähriges Mädchen, als sexuelle Gelüste sie überkamen. Beflügelt durch die Promillewerte in ihrem Körper überging McKinney ein höfliches verbales Vorgeplänkel und wurde gleich konkret.

Mehrfach berührte sie laut Daily Mail die Brüste der Teenagerin, legte zudem die Hände auf deren Genitalien. Anschließend soll die Betrunkene das Ohr der junge Frau zärtlich geleckt und ihr: “Ich will dich f*****” ins Ohr geflüstert haben.

Dem Opfer der sexuellen Belästigung war dies zu viel. Sie versuchte die Techtelmechtel-Avancen der alkoholisierten Person abzuwehren, wurde dafür von McKinney jedoch als “ärmlich” bezeichnet.

Das Flugpersonal schritt jedoch ein, trennte die beiden Damen. Bei der Landung in Portland wurde die 27 Jahre alte Frau schließlich verhaftet.

McKinney wurde eines schweren Verbrechens angeklagt, dass sie bis zu 10 Jahre hinter Gittern hätte bringen können. Nun wird die 27-Jährige wohl mit acht Monaten Hausarrest und drei Jahren Haft auf Bewährung bestraft.

Ihr Anwalt versuchte vor Gericht die Straftat damit zu entkräften, dass McKinney Alkohol nicht vertrage und dies jedesmal passiere, wenn sie trinke.

Das Strafregister der Passagierin ist schließlich lang. Sie wurde bereits mehrfach wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt und auch schon einmal ohnmächtig in einer Kneipe vorgefunden.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen