KÖNNEN BALD AUCH MÄNNER SCHWANGER WERDEN?

Erinnert ihr euch noch diesen leidlich komischen Film, in dem Schwarzenegger schwanger wird? ‘Junior’ hieß der für Arnie-Fans nur schwer zu ertragende Streifen, in dem die Frage aufgeworfen wurde, wie es wohl wäre, wenn Männer Kinder bekommen könnten. Tja, so wie es aussieht, werden wir das Ausmalen dieses Zukunftsszenarios in absehbarer Zeit nicht mehr bloß den Filmemachern überlassen müssen. Denn künftig sollen auch Männer Kinder bekommen können.

Laut eines Berichtes der „Epoch Times“ arbeiten Wissenschaftler bereits daran, durch die Transplantation einer funktionsfähigen Gebärmutter auch Männern eine Schwangerschaft zu ermöglichen. Im Fokus stehen dabei Transgender-Patienten, also Männer, die sich in Frauen umwandeln lassen wollen. Was aber natürlich nicht bedeutet, dass nicht auch andere Interessierte von diesen Errungenschaften profitieren könnten.

Tatsächlich ist es schwedischen Ärzten bereits gelungen, Frauen, die ohne Gebärmutter zur Welt kamen, einen Uterus zu transplantieren. Mindestens fünf Kindern wurden seit 2014 nach einem solchen Eingriff ausgetragen. Entsprechend leidenschaftlich pocht die Transgender-Lobby auf ihr Recht, auch diesen letzten Schritt auf den Weg zum Körper einer Frau gehen zu können.

Und die Zeichen dafür stehen denkbar gut. Die Gynäkologin Dr. Arianna D’Angelo vom NHS-Fruchtbarkeits-Institut in Wales bestätigt: „Wir haben bereits Fruchtbarkeitskonservierung für Transgender, um ihnen die Möglichkeit zu geben, ihr eigenes genetisches Kind zu haben.“

Angeblich sei dabei der Unterschied zu einer gewöhnlichen Geburt nicht sehr groß. Experten gehen aktuell davon aus, dass Gebärmutter-Transplantationen für Männer in einem Jahrzehnt realisiert werden können.

Quelle: bild.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen