MANN SETZT SICH AUF PISTOLE UND SCHIESST SICH IN DEN PENIS

Die besonders empfindlichen Herren der Schöpfung sollten jetzt vielleicht lieber weghören! Ein Mann aus dem US-Bundesstaat Florida hat sich versehentlich mit einer Pistole in seinen Penis geschossen.

Wie der Orlando Sentinel berichtet, wollte der 38-Jährige gerade in sein Auto steigen und setzte sich dabei auf seine Pistole, die er wohl zuvor auf dem Fahrersitz abgelegt hatte.

Diese ging plötzlich los und eine Kugel landete direkt in seinem besten Stück. Wie ein zuständiger Polizist mitteilte, soll der Mann panisch zum Haus seiner Freundin gerannt sein. Als diese die Wunde in seiner Leistenregion entdeckte, brachte sie ihn sofort in ein Krankenhaus, wo er direkt operiert wurde.

Wie die Polizei mitteilte, war der 38-Jährige bereits wegen Kokainbesitzes vorbestraft. Nun droht ihm eine Anzeige wegen unerlaubten Schusswaffenbesitzes.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen