Pitbull läuft auf schreiendes Kind zu – als der Besitzer versteht, warum, kann er seinen Augen nicht glauben

Viele sagen, dass Pitbulls zu den Hunden gehören, die einen sehr starken Beschützerinstinkt haben. Hund Hurley ist ein gutes Beispiel dafür. Wie Stacie Rae in diesem Facebook Postbestätigt. Dieser Beitrag wurde bereits tausende Male geliked und geteilt.

Stacei’s Bruder war mit dem Hund auf seiner üblichen Route spazieren. Hurley lief ohne Leine, sodass er seine Umgebung erforschen konnte.

Plötzlich hörten sie ein kleines Kind schreien. Bevor Stacie’s Bruder reagieren konnte, lief Hurley auch schon die Richtung des Kindes.

Als Stacie’s Bruder dann auch ankam, sah er, wie der Hund eine Strahlennatter angriff und wegwarf – um das Kind zu beschützen!

Shutterstock

Der Pitbull tötete die giftige Schlange und rettete so das Kind. Es ist unklar, ob das Kind gebissen wurde, oder nicht, da es schnell zur Mutter lief und die beiden davonfuhren.

Stacie’s Bruder hofft nun die Familie zu finden, um zu fragen, ob alles in Ordnung ist.

Nach dem Unfall kontaktierte er die Tierschutzbehörde. Hurley fand ein Nest voller giftiger Schlangen. Als Hurley das Kind beschützte, wurde er jedoch selber gebissen.

Glücklicherweise wurde er gleich von Tierärzten in der Tierklinik behandelt und konnte diese am nächsten Tag schon verlassen.

Auch wenn Hurley sein geschwollenes Gesicht unangenehm war, rettete er mit seinem Mut ein Kind! Was für ein Held!

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen