Prozess-Auftakt gegen brutales Schläger-Trio | Odai (15) zu Tode geprügelt

Bremen – Auftakt im Prügel-Prozess um einen Mord in der Silvesternacht! Im Landgericht wird verhandelt: So grausam starb der junge Flüchtling Odai K. († 15).

Bevor die Angeklagten Sipan G. (24), Hayat G. (35) und Hayrettin G. (16) zur Anklagebank geführt werden, durchsuchen Polizisten den Zuschauerraum nach Sprengstoff und Waffen.

So wird im Internet um Odai Kh. († 15) getrauert
So wurde im Internet um Odai Kh. († 15) getrauertFoto: Privat

Der Tatvorwurf lautet auf „gemeinschaftlichen Totschlag“. Staatsanwalt Gwinner liest die Anklageschrift vor: In einem Partyraum an der Lüssumer Heide wurde der Junge demnach kurz nach Mitternacht von den drei Angeklagten brutal gequält.

Der Staatsanwalt: „Er wurde gezielt auf den Kopf geschlagen, dann auf Kopf und Brust getreten.“ Höhepunkt des Martyriums: Der aus Syrien stammende Odai wurde mit einer gefüllten Whiskey-Flasche auf den Kopf geschlagen.

Hayrettin G. versteckt sein Gesicht hinter einer Mappe
Hayrettin G. versteckt sein Gesicht hinter einer Mappe

Der Staatsanwalt listet die schwersten Verletzungen auf: Hirnblutung, Schädelbruch, Jochbeinbruch, Rippenbrüche. Odai wurde im Krankenhaus ins künstliche Koma versetzt, starb am 7. Januar.

Quelle: BILD

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen