Richter bittet Jungen um Hilfe bei der Verurteilung seines Vaters – keiner rechnete mit diesem süßen Urteil

Zwischen recht und unrecht zu unterscheiden ist etwas, was wir schon sehr früh im Leben lernen sollten. Der 5 Jahre alte Jacob begleitete seinen Vater zu Gericht um zu lernen, dass man für seine Taten gerade stehen muss.

Dieses mal handelte es um eine Kleinigkeit, nämlich einen Strafzettel fürs Parken, und Jacob’s Vater wartete vor dem Richter für das Urteil.

Aber als der Richter sah, dass Jacob an der Seite seines Vaters stand, bat er Jacob, zu ihm zu kommen. Was dann passierte, brachte jeden zum Lächeln.

Der Richter fragt Jacob wie alt er ist und was er gerne werden möchte, wenn er älter ist. Der Junge möchte Koch werden und hat somit schon einmal die Herzen aller im Gerichtssaal erobert. Aber dann kommt es zur schweren Frage: Welches Urteil hat sein Vater verdient?

Der Richter stellt den Jungen vor eine schwierige Aufgabe, entweder würde er seinen Vater eine 90 Dollar, 30 Dollar, oder gar keine Strafe verhängen. Niemand wusste, wie der Junge reagieren würde. Aber als er den Mittelweg von 30 Dollar findet, ist jeder überrascht und von seinem Charme überwältigt.

Doch der Richter hat für Jacob und seinem Vater einen ganz anderen Urteilsspruch übrig. Kein Wunder, dass das Video bereits fast 400.000 mal gesehen wurde!

Schau es dir selbst an und zögere nicht, es mit deinen Freunde zu teilen, wenn es dich genauso zum Lächeln gebracht hat!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen