Schwerverletzter nach Messer-Attacke am Altenburger Bahnhof

Ein 22-Jähriger ist durch Messerstiche auf dem Bahnhofsvorplatz in Altenburg schwer verletzt worden. Der Mann habe bei einem Streit am Samstagabend mehrere Schnitt- und Stichwunden erlitten, teilte die Polizei mit. Die mutmaßlichen Täter, ein 16-Jähriger und sein Vater, flüchteten und konnten später von der Polizei gestellt werden.

Altenburg. Am späten Samstagabend wurde die Polizei zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen am Bahnhofsvorplatz gerufen. Dort war es zu einer Auseinandersetzung zwischen irakischen und syrischen Asylbewerbern gekommen. Ein 22-jähriger Iraker wurde durch mehrere Schnitt- und Stichwunden schwer verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die geflohenen Täter konnten später durch die Polizei gestellt werden. Es handelte sich dabei um einen 16-jährigen Syrer und seinen Vater. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen