Sein Besitzer möchte ihm seine Medizin geben – also stellt sich dieser Hund einfach tot!

Hunde sind manchmal zu allem bereit, wenn es darum geht, ihre Medizin einzunehmen.

Brutus, ein Rottweiler, ist ein sonst sehr wohlerzogener Hund, der ab und zu auch ein wenig listig sein kann. Brutus leidet an Arthritis und muss deswegen mehrmals am Tag seine Medizin nehmen. Man sieht aber eindeutig, dass er dies nicht gerne tut!

Sein Besitzer versucht zwar, ihm die Medizin so leicht wie möglich zu machen, in dem er die Tabletten zum Beispiel unter das Futter mischt, aber Brutus kann man nicht so schnell überzeugen.

Brutus ist jedoch ein sehr cleverer Hund und versucht, seine Pillen so gut es geht zu vermeiden. Sein neuester Trick ist nicht nur lustig aber auch ein wenig berührend – er stellt sich einfach tot. Und auch wenn er schon die Tablette im Mund hat, weigert er sich, diese zu schlucken.

Brutus war ein misshandelter Hund und hatte große Wunden auf seinen Pfoten. Als ihn sein jetziger Besitzer zu sich nahm, fand er endlich ein glücklicheres Leben. Deswegen verbindet die zwei auch so eine bedingungslose Liebe. Aber aufgrund seiner Verletzungen muss er nun jeden Tag seine Medizin nehmen.

Wenn man sieht, wie sich Brutus weigert, weiß man, wie clever und einfallsreich Hunde sind!

Schau dir das nachfolgende Video an und teile es mit deinen Freunden, wenn du genauso lachen musstest!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen