Verdächtiger wegen sexueller Übergriffe in Haft

Die Polizei nimmt einen 24-jährigen, mutmaßlichen Sexualstraftäter fest. In Weilheim soll er eine 13-Jährige, in Wendlingen eine 19-Jährige sexuell genötigt haben.

Weilheim/Wendlingen – Laut einer Mitteilung der Polizei sind die sexuellen Übergriffe auf eine junge Frau im Juni 2017 in Weilheim und auf ein 13-jähriges Mädchen in Wendlingen im April 2017 aufgeklärt.

Als Tatverdächtigen haben die Beamten einen 24-jährigen afghanischen Flüchtling aus Weilheim ermittelt. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erwirkte einen Haftbefehl gegen den Mann, den die Kriminalpolizei am Donnerstag festnahm. Er wurde dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt und anschließend in Untersuchungshaft gebracht.

Sexuelle Übergriffe

Die Polizei ermittelte den 24-Jährigen als mutmaßlichen Täter für einen sexuellen Übergriff am Abend des 13. Juni dieses Jahres. Hier wartete eine 19-jährige Frau in der Oberen Grabenstraße in Weilheim auf Höhe des Parkplatzes eines Einkaufsmarkts auf eine Freundin. Sie wurde dort von dem zunächst unbekannten Mann gegen ihren Willen geküsst, umarmt und unter anderem an der Brust und im Intimbereich berührt.

Der junge Afghane steht darüber hinaus im Verdacht, am 20. April am Bahnhof in Wendlingen und anschließend in der S-Bahn auf der Fahrt nach Kirchheim-Ötlingen ein 13-jähriges Mädchen auf ähnliche Weise sexuell belästigt zu haben. Er soll das Mädchen trotz dessen Gegenwehr festgehalten, umarmt und mehrfach geküsst haben.

Der Polizei zufolge wird sich der 24-Jährige nach Abschluss der Ermittlungen wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung und des sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten müssen.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen