Zeugen gesucht: Junger Mann erpresst 63-Jährige Frau in Arnsberg

Arnsberg. Am Donnerstagabend gegen 22 Uhr nahm ein bislang unbekannter Täter in der Nähe der Sekundarschule am Eichholz den Hund einer 63-jährigen Frau und forderte dann Geld für die Herausgabe des Tieres.

Der Täter war Mitglied einer Gruppe biertrinkender Männer, war ca. 19 bis 22 Jahre alt und hatte ein nordafrikanisches Aussehen.

Nach Hilferuf Hund herausgegeben

Als die Frau an den fünf Männern vorbeigehen wollte, nahm einer der Männer den Hund auf den Arm und hielt diesen fest. Gegenüber der Frau forderte er in englischer Sprache Geld für die Herausgabe des Hundes. Als die Frau laut um Hilfe rief, gab der Mann den Hund heraus. Die Frau ging anschließend weiter. Die Polizei wurde erst am nächsten Tag über den Sachverhalt informiert. Die Frau sowie der Hund blieben unverletzt.

Polizei sucht Zeugen

Der Täter war etwa 19 bis 22 Jahre alt, das Aussehen wir als ein nordafrikanisch beschrieben. Er hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild. Der Mann war rasiert, trug ein graues T-Shirt, Bluejeans und hohe ADIDAS-Schuhe. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 in Verbindung.

Quelle: Blickpunkt- Arnsberg- Sundern

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen