Bauer fleht sein Pferd an, nicht zu sterben – schau dir dessen Beine an, als ein Wunder passiert

Eines Tages hörte der polnische Bauer Marek Słodkowski komische Geräusche aus seiner Scheune, also ging er, mit einer GoPro Kamera ausgestattet, hinein, um sich das Ganze anzusehen. Zu seiner Verzweiflung sah er, dass sein geliebtes Pferd Freedom in ein großes Loch gefallen war und Krämpfe erlitt.

Das Pferd ist durch Holzbretter gefallen und blieb im Brunnen stecken und Marek wusste, dass er es nicht alleine herausbekommen kann. Er rief die Feuerwehr an, die mit 12 Mann kamen.

Sie versuchten alles, warfen Seile hinunter und selbst den Feuerwehrschlauch, um das Pferd herauszubekommen, aber nichts schien zu helfen. Die Situation war sehr kritisch.

In dem Video kannst du hören wie Marek zu Freedom ruft: „Bitte stirb nicht, stirb nicht“

Nach 12 langen Stunden schien es aber, dass das Pferd seine Stärke zurückerlangt hatte – es war wie ein Wunder. Es begann, selbst hinaufzuklettern und mit der Hilfe der Feuerwehrmnner konnte es in Sicherheit gebracht werden.

Schau es dir selbst im nachfolgenden Video an und teile es mit deinen Freunden, wenn du genauso von dieser Rettungsaktion beeindruckt bist!

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen