Ein Freund der Familie machte ein Bild von diesem 3-Monate altem Baby. Er wusste nicht, dass er damit einen großen Schaden verursachen würde.

Wenn ein Kind auf die Welt kommt, dann beginnen wir alle, es zu bewundern und zu begreifen, wie schön es ist. Daran ist nichts auszusetzen. Am Ende wurde es 9 Monate lang eifrig erwartet und kann jetzt endlich bewundert werden.

Es ist zwingend, auch Bilder von dem neuen Familienmitglied zu machen. Manchmal endet das nicht mit einem einzelnen Foto. Es werden einige Dutzend Schnappschüsse gemacht, um die süßesten Regungen des Kleinkinds zu erfassen.

blind-baby0


Die Tatsache, dass ein Kamerablitz dem Kind Schaden zufügen kann, mussten die Eltern eines drei Monate alten Babys in China schmerzlich erfahren. Nachdem ein Freund der Familie ein Bild von ihm aus einer Entfernung von etwa 25 Zentimetern gemacht hatte, wurde es auf einem Auge blind. Der Freund der Familie hatte vergessen, den Blitz auszuschalten und dieser beschädigte die Netzhaut des rechten Auge des Kleinkinds.

blind-baby


Leider kann keine Behandlung das Sehen wiederherstellen. Die Netzhaut ist erst bei einem Vierjährigen vollständig entwickelt. Bei Säuglingen ist sie besonders anfällig, so dass ein Schaden zu einem irreversiblen Verlust des Sehvermögens führen kann, wie es in diesem Fall geschehen ist.

Wir wissen nicht, wie die Eltern mit der Person, die für diese Tragödie verantwortlich ist, umgehen.

blind-baby1

 Quelle: Istpositiv.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen