Mann für Vergewaltigung und Tötung eines dreijährigen Mädchens aus nächster Nähe mit Maschinengewehr erschossen

Der 41-jährige Muhammad al-Maghrabi, der die dreijährige Rana Yahya Al-Matari am ersten Tag des Festes des Fastenbrechens in seiner Behausung vergewaltigte und tötete, wurde in Jemen nach dem Scharia-Gesetz mit einem Maschinengewehr aus nächster Nähe getötet.

Hunderte versammelten sich am Montag auf dem größten Platz in der Hauptstadt Sanaa und viele filmten die Hinrichtung mit ihren Mobiltelefonen, die in ganz Jemen live übertragen wurde.

Bilder zeigen, wie der Kindesvergewaltiger auf einem Teppich am Boden liegt, während seine Hände hinter seinem Rücken zusammengebunden sind, als ein Polizeibeamter ein Gewehr im Stil eines AK47 gegen seinen Rücken hält und das Feuer eröffnet.

Al-Maghrabis Hände waren hinter seinem Rücken zusammengebunden, als er aus dem Gefängniswagen herauskam (Bild: Reuters/Khaled Abdullah)

Er wurde in einem gepanzerten Wagen auf den Hauptplatz in Sanaa gebracht, bevor ihn Soldaten auf den Boden legten, um das Urteil zu vollstrecken (Picture: Reuters/Khaled Abdullah)

Als tausende von zusammengeströmten Menschen zusahen, feuerte ein Soldat Schüsse auf Maghrabis Rücken ab, wodurch er sofort getötet wurde (Picture: Reuters/Khaled Abdullah)

Maghrabi lag mit auf dem Rücken zusammengebundenen Händen auf dem Boden, bevor ein über ihm stehender Soldat das Feuer eröffnete (Picture: Reuters/Khaled Abdullah)

Eine Menschenmenge mit tausenden von Leuten, die Kameras trugen, versammelte sich, um bei der Hinrichtung zuzusehen (Picture: Reuters/Khaled Abdullah)

ernsehkameras strahlten die Vollstreckung des Urteils im ganzen Land aus, während Zuschauer sie mit ihren Mobiltelefonen filmten (Picture: Reuters/Khaled Abdullah)

Die Scharia ist in Jemen der Ursprung aller Rechtsprechung. Nach dem Gesetz wird Mord mit der Todesstrafe geahndet, obwohl die Familie des Opfers das Recht hat, die Bestrafung zu verringern. Obwohl Enthauptungen an der Tagesordnung sind, legt die Scharia nicht fest, auf welche Weise das Todesurteil vollstreckt werden soll.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen