MOLA ADEBISI ZERRTE SEINE FREUNDIN VOR GERICHT. JETZT IST IHRE EXISTENZ BEDROHT

Mola Adebisi (44) stritt sich mal wieder vor Gericht. Nachdem er 2013 seinen Nachbarn wegen rassistischen Beleidigungen angezeigt hat, ging es dieses Mal um Geld, dass ihm eine Freundin schulden soll.

Das ist schon ein ziemlich harter Bruch: Erst 2015 war Mola Adebisi Trauzeuge bei der Hochzeit von Julia K.

Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Pasquale Lombardozzi investierte er sogar in ihre Werbeagentur “8eyond GmbH”.

Doch irgendwann kam der Tag, an dem die beiden Männer ihr Geld zurück haben wollten.

Begründung: Bei den 48.000 Euro habe es sich lediglich um einen Kredit gehandelt.

Der Streitfall landete vor dem Landgericht Frankfurt (Az 2-04 O 212/16), das Urteil fiel bereits am 3. Juli.

Danach handelt es sich bei der Summe um ein Darlehen und Julia K. muss die 48.000 Euro zahlen.

“Wir kennen uns seit sieben Jahren, er war sogar bei meiner Hochzeit Trauzeuge meines Mannes. Jetzt treibt er mich in den Ruin”, sagte die Werbeagentur-Betreiberin gegenüber der Bild-Zeitung.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen