Vater veröffentlichte ein Bild von seiner Tochter auf Facebook – und hat damit ihr Leben gerettet

Dieser Vater veröffentlichte ein Bild von sich und seiner Tochter und hatte keine Ahnung, dass das Leben seiner kleinen Tochter in Gefahr war und dass dieses Bild wohl ihr Leben gerettet hat.

Er ladetete es auf Facebook hoch und bekam sehr viel Aufmerksamkeit dafür. Es gab mehrere tausend Kommentare, die ihm mitteilten, wie süß die zwei doch sind. Aber ein Kommentar stach dem Vater direkt ins auge.

Es war der Kommentar eines Kinderarztes, der schrieb:

„Sind die Augen etwas gelblich? Schaut fast so aus, aber es ist schwer zu sagen, da das ganze Bild einen Gelbstich hat. Wahrscheinlich ist es nichts, aber es kann ein Symptom der Gelbsucht sein. Wenn ihre Haut und ihre Augen gelb aussehen, solltest du sie untersuchen lassen. Ich bin Kinderarzt und vielleicht ein wenig paranoid, deswegen mein Bedenken.“

Imgur

Der Vater jedoch nahm sich diesen Kommentar sehr zu Herzen und suchte bald darauf einen Doktor mit seiner Tochter auf. Und der Kinderarzt auf Facebook hatte recht – das Mädchen litt an Gelbsucht!

Viele Kinder mit Gelbsucht werden schnell diagnostiziert, da sie oft gelbliche Haut und Augen haben, aber wenn die Krankheit nicht schnell entdeckt wird, kann es zu ernsthaften Folgeschäden kommen.

Dieser aufmerksame Kinderarzt hat das Leben des kleinen Mädchens dank seines Kommentares auf Facebook gerettet.

Was für ein Glück, dass dieser Kinderarzt so aufmerksam war und der Vater direkt darauf reagiert hat!

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen