Wird Justin Bieber Papst?Ist das der Grund für das TourEnde

Die Mitteilung, dass Superstar Justin Bieber (23) seine restlichen Tourtermine absagt (TAG24 berichtete), sorgte für einen Aufschrei unter den Fans. Seitdem kursieren zahlreiche Gerüchte über das “Warum” durch die Welt. Jetzt soll der wahre Grund ans Licht gekommen sein.

Die offizielle Begründung lautet, dass der Mädchenschwarm nach mehr als einem Jahr Tourleben mit rund 150 Konzerten einfach mal eine Auszeit braucht. Das klingt zunächst logisch, hielt die Leute aber nicht davon ab, nachzuhaken und zu spekulieren.

Zunächst schaute man, ob man die vermeintlich neue unbekannte Frau an seiner Seite für die Umstände verantwortlich machen kann, mit er noch vor kurzen in den Hollywood Hills gesichtet wurde. Doch tmz will nun die Lösung der Frage gefunden haben.

Laut der amerikanischen Newsseite soll es sein wiederentdeckter Glaube sein, der Biebs zu der drastischen Entscheidung verhalf.

Demnach habe ein Vertrauter der “Hillsong Church”, der Justin seit einiger Zeit angehöre, verraten, dass er sein Leben erneut Jesus widmen will. (“He rededicated his life to Christ.”)

Was das im Detail bedeutet und was genau jetzt gegen die restlichen Auftritte gesprochen hat, verrät die Quelle nicht.

Fakt ist aber, dass sich Justin schon seit geraumer Zeit immer häufiger mit dem New Yorker Pastor Carl Lentz trifft und in schwierigen Situationen auf den Rat des “Hillsong Church”-Gläubigen vertraut. Zum Abbruch seiner “Purpose”-Tour soll der Geistliche ihn aber nicht gedrängt haben, so der Informant von tmz.

Was an dem Gerücht dran ist, kann aktuell nicht beurteilt werden. Der Megastar selbst leugnet allerdings den religiösen Grund hinter seiner Entscheidung. Er beharrt auf sein Statement, dass er lediglich eine Auszeit bräuchte.

Den Fans, die bereits Tickets für die noch verbliebenen und nun abgesagten 14 Konzerte hatten, kann es letztendlich egal sein. Sie müssen so oder so in den sauren Apfel beißen und auf den Auftritt ihres Stars verzichten.

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen