Catrina dachte, ihren Traummann gefunden zu haben – 20 Tage später realisierte sie, dass er ein Monster war

Wenn du jemanden heiratest, bist du dir oft sicher, dass es der oder die „Richtige“ ist. Die Person, mit der du den Rest deines Lebens verbringen möchtest.

Auch wenn es manchmal Probleme gibt, kann jedes Hindernis überwinden, solange man als Paar daran arbeitet und an die Beziehung glaubt.

Aber für diese Frau stellte es sich heraus, dass sie nicht den Menschen geheiratet hatte, für den er sich ausgegeben hatte.

Nun möchte sie über die Ereignisse sprechen, die dazu führten, dass ihr Ehemann verhaftet wurde, und sie nichts mit den Verbrechen zu tun hatte.

The Sun

Catrina Young dachte, sie hätte den perfekten Mann gefunden. Sie traf Christopher auf einer Dating Webseite und nachdem sie für über sechs Wochen online miteinander gesprochen hatten, trafen sich die beiden, wie The Sun berichtet.

Er war ein Gentleman und erfüllte all ihre Erwartungen. Catrina versuchte sich selbst zu sagen, dass es zu gut war, um wahr zu sein. Aber es gab nie ein Anzeichen für etwas Schlimmes und das Paar kam sich näher und näher. Nach sechs Monaten wurde sie schwanger.

„Als wir unseren Sohn bekamen, verhielt er sich wie der perfekte Vater, ich war so stolz auf ihn. Er half mir mit dem Füttern in der Nacht, Windelwechseln, und allem anderen,“ sagt Catrina zu The Sun.

The Sun

Nach drei Jahren heirateten die zwei doch nur 20 Tage nach der Hochzeit kam der Schock. Mitten in der Nacht klopfte es an der Tür und es war der Beginn eines Albtraums.

„Ich werde nie vergessen, als mitten in der Nacht die Polizei ankam – er saß im Wohnzimmer, umzingelt von der Polizei. Er konnte mich nicht ansehen, als die Polizei mir sagte, was passiert war.“

Christopher wurde verhaftet und der Kinderpornografie beschuldigt, da er tausende an Bildern von Kindern in eindeutigen Posen herungergeladen hatte.

The Sun

Aber wenn das nicht schon genug wäre, kam die Polizei zurück, um Catrina Fragen zu stellen. Die Polizei fand auch Bilder von dem Paar, als sie Sex hatten und fragten Catrina, ob sie jemals ein Rollenspiel spielten, in dem sie sich „tot stellen“ sollte.

Die verwirrte Catrina sagte nein und ihr zufolge hatten sie ein normales Sexleben. Dann der nächste Schock: Die Polizei ging davon aus, dass sie während des Schlafens vergewaltigt wurde.

„Ich war angeekelt von dieser Idee und dass er dazu fähig gewesen war, aber ich konnte nicht verstehen, wie er es angestellt hat.“

Catrina fand Schlafmittel im Badezimmer und begann langsam, zu verstehen. Ihr Ehemann bereitete ihr oft ein Getränk am Abend zu, woraufhin sie sehr müde wurde und oft früh zu Bett ging.

Im Mai 2016 gestand Christopher unzählige Straftaten, darunter das Verbreiten von Kinderpornografie, Vergewaltigung, Morddrohungen und sexuellen Missbrauch an Kindern.

Trotzdem erhielt er nur 12 Jahre im Gefängnis, aber Catrina sagt, sie ist „froh“, dass er sie vergewaltigt hat.

„Aufgrunddessen, dass er mich vergewaltigt hat, hat er eine längere Haftstrafe bekommen – auch wenn es noch bei weitem zu wenig ist,“ sagt sie zu The Sun.

The Sun

Sie erzählt auch, dass seitdem ihr Ehemann verhaftet wurde, dass sie unzählige Hassbriefe erhalten hat, mit wilden Beschuldigungen, dass sie in den Verbrechen ihres Ehemannes verwickelt war. Nun hofft sie, dass sie mit diesen Gerüchten aufräumen kann, in dem sie offen darüber spricht. Sie hatte nicht gewusst, dass sie ein Monster geheiratet hatte.

Wir hoffen, dass Catrina und ihre Kinder nun in Frieden leben können und nie wieder etwas mit diesem Mann zu tun haben müssen.

Wir sind froh, dass die Polizei ihn gefunden hat, und seine Verbrechen dadurch gestoppt werden konnten!

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen