DICKE SCHULDEN! MÜSSEN DIE GEISSENS JETZT VOR GERICHT?

Den Geissens droht aufgrund nicht bezahlter Rechnungen eines TV-Produzenten ordentlich Stunk.

Wie die Bild berichtet, kam es bereits zu einem Prozess gegen die Firma “GeissTV”.

Vor dem Landgericht Köln muss sich das Unternehmen, dass die beliebte RTL2-Serie “Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie” produziert, aufgrund offener Rechnungen verantworten.

Der Schweizer Daniel Frei hatte das Format bei Dreharbeiten in den USA geleitet, teure Yachten gemietet, Hotel- und Catering-Kosten ausgelegt. Nun fordert er das Geld, dass ihm die Geissens noch schulden, über ein Zivilverfahren zurück.

Insgesamt 18.500 Euro muss Geiss.TV dem Produzenten noch überweisen. Um den Fall schnell vom Tisch zu bekommen, haben die Richter in Köln einen Kompromiss parat: Die Geissens sollen 20.000 Euro blechen – mehr als die ursprünglichen Kosten.

Freis Anwalt wolle diesen Vorschlag dem Bericht nach nun prüfen. Wie der Fall um das Millionärspaar letztendlich ausgeht, ist offen.

Quelle:
www.tag24.de

Related Posts

Tags:

Einen Kommentar hinzufügen