HOCHZEIT WIRD ZUR KATASTROPHE: EIN GAST STIRBT, HUNDERT ERKRANKEN

Diese Hochzeit endete in einer Katastrophe: In der norditalienischen Stadt Asti erkrankten 100 Gäste, 20 mussten ins Krankenhaus und ein Mann (77) starb.

Grund soll das Hochzeitsmahl gewesen sein. Denn den Gästen wurde sehr wahrscheinlich verdorbener Fisch serviert. Am Schlimmsten traf es den 77-jährigen Onkel des Bräutigams, der nicht überlebte.

Die anderen Gäste klagten über Übelkeit, Durchfall und Erbrechen, wie die italienische Zeitung “TGCOM24” berichtet. Das Hochzeitspaar reagierte umgehend und zeigte die Inhaber des Restaurants an, die zunächst ihre Facebook-Seite löschten.

Eine Untersuchung wurde von der Staatsanwaltschaft in Asti eingeleitet. Im Fokus der Ermittlungen steht das Menü, welches den Gästen am Sonntag serviert wurde.

Quelle: www.tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen