MANN GEHT ZU SEXTREFFEN UND ERLEBT SEIN BLAUES WUNDER

Dieser Kerl war wohl etwas zu gutgläubig: Auf der Suche nach Live-Kamera-Sex ist ein Mann aus Schwaben um 850 Euro geprellt worden.

Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch berichtete, hatte der Mann etwa drei Wochen lang Kontakt mit einer Frau, die ihm Erotik per Internet angeboten habe. Das Geld überwies er mittels Paysafe-Cards.

Letztlich wurde sogar ein reales Treffen in Augsburg vereinbart. Als der Mann aus dem Raum Krumbach (Kreis Günzburg) zu der angegeben Adresse fuhr, stellte er fest, dass es ein Abbruchhaus war.

Daraufhin erstatte er Anzeige, weil er von der Frau keine Gegenleistung für das gezahlte Geld erhalten habe.

Quelle: www.tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen