POLIZEIEINSATZ IM LEIPZIGER OSTEN: UNBEKANNTE FLÜCHTEN MIT MESSER

Großeinsatz im Leipziger Osten: Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag zwei mutmaßliche Räuber in der Zweinaundorfer Straße gestellt. Sie sollen mit einem Messer bewaffnet gewesen sein.

Wie eine Polizeisprecherin gegenüber TAG24 erklärte, seien drei Unbekannte mit einem Messer gegen 15 Uhr im Bereich der Dresdner Straße Ecke Kohlgartenstraße gesehen worden.

Demnach flüchteten sie von dort aus in Richtung Zweinaundorfer Straße. Zwei von ihnen konnten dort bei einer Shishabar gestellt werden. Über die dritte Person konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Die drei verdächtigen Personen sollen im Zusammenhang mit einem Raubdelikt stehen.

Weitere Details zu dem Vorfall beziehungsweise zum Einsatz konnte die Sprecherin noch nicht bekanntgeben.

Quelle: tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen