Schleuser versteckt Mann unter dem Rücksitz

Pirna – Die Polizei hat am Donnerstag eine Schleusung verhindern können. Sie kontrollierten einen Transporter vom Typ Mercedes Sprinter auf der S173, in dem auf den ersten Blick nur ein 31 Jahre alter Fahrer saß.

Dennoch kontrollierten die Beamten den Mann und stellten fest, dass dieser bereits am 18. September wegen Einschleusens von Ausländern eine Anzeige erhalten hatte.

Im Fahrzeug wurden die Beamten dann fündig. Versteckt unter einer präparierten Rücksitzbank, hatte eine männliche Person den Hohlraum als Unterschlupf genutzt, um heimlich in die Bundesrepublik Deutschland zu gelangen. Dabei handelte es sich um einen Mann, der bereits am 18. September diesen Jahres einen illegalen Einreiseversuch unternommen hatte.

Gegen den 20-Jährigen Moldauer bestand also eine Einreisesperre, er wurde an die tschechischen Behörden übergeben, während der 31-Jährige Fahrer festgenommen wurde und im Laufe des Freitags dem Haftrichter vorgeführt werden wird.

Quelle: Tag24

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen