VATER VERKAUFT SEIN BABY FÜR 300 EURO, DANN HOLT ER ALKOHOL…

Der Inder Balaram M. brauchte dringend Geld, unter anderem für neuen Alkohol. Aus diesem Grund verkaufte er seinen Sohn (11 Monate) für 25.000 Indische Rupien (rund 300 Euro) an ein Ehepaar.

Der dreifache Vater kaufte neben neuem Fusel immerhin noch ein Geschenk für seine siebenjährige Tochter, der er ein Armband schenkte. Ob sein zehnjähriger Sohn auch etwas bekam, ist nicht bekannt.

Für sich selbst nutzte Balaram M. das Geld vor allen Dingen, um seinen Alkoholbedarf zu stillen, kaufte zudem noch ein Handy, berichtet die “India Tribune”.

“Er arbeitet als Straßenkehrer und ist ein Gelegenheitskrimineller”, bestätigte die Polizei, die jetzt in diesem Fall ermittelt. Die Beamten fanden bereits heraus, dass Balaram M.s Schwager und ein Mitarbeiter des Jugendamts an der Tat beteiligt waren.

Nicht geklärt ist, ob die Mutter des Babys ebenfalls involviert war. Der Vater und seine zwei Komplizen verkauften das Kind an ein Ehepaar, das seinen 24-jährigen Sohn verloren hat und mit einem neuen Kind sein Glück suchte.

Quelle:
www.tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen