VOR SCHULE: VATER FÄHRT LEHRER EINFACH ÜBER DEN HAUFEN

Ein Streit zwischen einem Elternteil und einer Lehrkraft eskalierte in Großbritannien. Der Lehrer bewachte einen Schulparkplatz, sollte dafür sorgen, dass keine Autos auf das Gelände gelangen. Das passte dem Vater im Fahrzeug gar nicht in den Kram.

Ein Video der Surrey Police lässt den ganzen Vorfall nachvollziehen. Der Volkswagen hält vor der Einfahrt, es ereignet sich kein kurzes Wortgefecht. Der mit Weste bekleidete Pädagoge glaubt, dass nach einiger Zeit genug geplaudert wurde, stellt sich erst seitlich vor das Auto und wendet dem Fahrer schließlich den Rücken zu.

Dieser ist sehr wahrscheinlich über den Inhalt des Gesprächs so erzürnt, dass er rot sieht und mit seinem Auto einfach losfährt. Den Lehrer nimmt er dabei auf die Motorhaube. Der Erwachsene wird während der wilden Fahrt um die Kurve vom Fahrzeug einfach mitgeschleift, fällt später auf den Asphalt. Zwei Kinder auf Fährrädern beobachten erstaunt die Szenerie.

Der Fall, der sich bereits im Februar 2017 zugetragen haben soll, wurde nun vor strafrechtlichaufgerollt. Dort erhielt der Angeklagte, der sich laut Metro.co.uk vor Gericht noch “arrogant” verhalten haben soll, eine Haftstrafe von 10 Monaten.

Seinen Führerschein ist der Mann für mehr als zwei Jahre los.

Quelle: www.tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen