79 TOTE TIERE! MANN SPRINGT AUF FERKELN RUM UND LÄSST ES FILMEN

Was geht in so einem Menschen bloß vor? Vor laufender Kamera sprang ein junger Mann (19) in Spanien auf Ferkeln rum, bis sie qualvoll verendeten.

Zu dem Gehege, in dem er seine Tat beging, hatte er sich mit seinem Komplizen, dem “Kameramann”, illegal Zugang verschafft. 19 der armen Tiere starben direkt vor Ort. Weitere 60 wurden so schwer verletzt, dass sie eingeschläfert werden mussten.

Die jungen Männer stellten ihr “Werk” stolz ins Netz, was dabei half ihnen die Tat nachzuweisen. Vor wenigen Tagen wurde der Tierquäler zu 15 Monaten Haft und einer Geldstrafe von 4740 Euro verurteilt. Sein Komplize wurde ebenfalls zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, weil er nicht einschritt, sondern die Tat auch noch filmte, berichtet “El Mundo”.

Die 4740 Euro gehen an die Besitzer der Farm, für die es nur ein kleiner Trost sein dürfte nach dieser grausamen Tat. Der Täter (mittlerweile 20 Jahre) zeigte sich ziemlich uneinsichtig und sprach von “kindlicher Dummheit”.

Quelle: .tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen