ALS DER SURFER ETWAS NEBEN SICH IM WASSER ENTDECKT, DENKT ER ZUERST, ES WÄRE EIN DELFIN

Schreckensmoment vor der australischen Küste: Teenager Matt Marshall war gerade mit seinem Surfbrett auf dem Wasser, als er plötzlich einen Schatten neben sich entdeckte.

Marshall lag zu diesem Zeitpunkt bäuchlings auf dem Board und raste eine Welle hinab. Ein Freund filmte ihn dabei.

“Da sah ich auf einmal einen Spritzer und dachte, es wäre ein Delfin”, erklärt er. Doch er irrte sich: Nur knapp ein Meter neben ihm, schwamm ein Hai!

Marshalls Kumpel musste vom Strand aus mit ansehen, wie sein Freund fast in das gefährliche Raubtier hineinsurfte. “Ich dachte nur: ‘Jetzt ist es um ihn geschehen”, meint er zur SUN. “Er hätte ein Bein verlieren können!”

Doch der Teenie kommt mit einem Schrecken davon. Wieder am Strand schaute er sich die Videoaufnahmen seines Freundes an. Allerdings lässt er sich davon nicht abschrecken.

Wenig später stand Matt wieder auf seinem Brett und nahm mutig die nächste Welle. Der Vorfall passierte nur wenige Stunden nachdem in der Nähe eine Frau von einem Weißen Hai angegriffen wurde.

Quelle: www.tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen