ÄRZTE RATLOS: “MALCOM MITTENDRIN”-STAR LEIDET UNTER SCHWERER KRANKHEIT

Viele kennen Frankie Muniz (31) aus der Kultserie “Malcom mittendrin”, in der er die Hauptfigur Malcom höchstpersönlich spielte. Doch seit 2006 ist es sehr ruhig um den Star geworden. Grund ist eine mysteriöse Krankheit, die bisher kein Arzt richtig einordnen kann.

Ganze fünfzehn Schlaganfälle hatte der Schauspieler, seit er 26 Jahre alt war! Jeder davon war zwar halbwegs leicht, der Star selbst spricht von “Mini-Schlaganfällen”, doch die Auswirkungen sind verheerend.

Der ehemalige Malcom-Darsteller kann sich kaum noch an etwas erinnern! Die TV-Serie, die ihn einst so berühmt machte, ist für ihn fast komplett verblasst.

Seine Anfälle, die unterschiedlich heftig ausfielen, beschreibt er gegenüber dem Magazin “PEOPLE” so: “Zuerst verliere ich mein peripheres Sehen. Ich kann Menschen sehen, aber ich erkenne niemanden mehr. Ich kann Wörter sehen, aber weiß nicht, was sie bedeuten. Dann kommt ein Taubheitsgefühl. Es fühlt sich furchtbar an.”

Doch unterkriegen will er sich von seinem schlimmen Schicksal nicht: “Ich habe mit so vielen Neurologen gesprochen und jeden Test machen lassen”, erzählt er in dem Interview.

“Ich habe keine Antwort darauf, warum es passiert. Und ich habe es so satt, nach einer Antwort zu suchen, dass ich es jetzt einfach akzeptiere.”

Trotz allem ist Frankie Muniz in der Lage ein halbwegs normales Leben zu führen, tritt derzeit sogar in der US-Show “Dancing with the Stars” auf.

Quelle: ag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen