BÖSER AUTOBAHN-CRASH: MULTIVAN DURCHBRICHT LEITPLANKE

Auf der Autobahn 2 Höhe Bielefelder Berg hat es um kurz nach 17 Uhr einen schweren Autounfall gegeben.

Ein Multivan war aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und in die Leitplanke gerast. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass die Fahrbahnbegrenzung heraus gerissen wurde und mit samt dem Fahrzeug in dem angrenzenden Waldstück landete.

Nach TAG24-Informationen sind mindestens fünf Personen verletzt. Wie scher ist bisher noch nicht bekannt.

Die Polizei hat die Autobahn in Richtung Dortmund von drei Spuren auf eine reduziert und lenkt den Verkehr um die Unfallstelle. Es staut sich aktuell Kilometerlang.

Die Feuerwehr versucht, das Auto aus dem Graben zu holen. TAG24 bleibt dran.

UPDATE, 18.25 Uhr: Die Polizei Bielefeld bestätigte auf Nachfrage von TAG24, dass in dem Multivan vier Personen saßen. Alle vier wurden schwer verletzt und auf Bielefelder Krankenhäuser verteilt.

Der Unfall soll durch einen riskanten Fahrstreifenwechsel passiert sein, bei dem der Van ins Schleudern geraten ist und durch die Leitplanke brach.

Quelle: .tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen