Er wurde von seinem Surfbrett am Kopf verletzt – das anschließende CT rettete dem Mann jedoch das Leben!

Trav McCoy ist Kellner vom Beruf, liebt es jedoch auf Abenteuer zu gehen und zu surfen. Somit verbringt er seine freie Zeit meistens im Wasser. Als er jedoch nach vier Monaten von einem Trip nach Indonesien nach Neuseeland zurückkehrte, passierte ihm ein Unfall, der sein Leben verändern würde.

Wie Daily Mail berichtet, rutschte Trav beim Surfen aus und fiel ins Wasser. Sein Surfbrett zerbrach und stieß mit voller Wucht gegen seinen Kopf, was eine tiefe Wunde hinterließ.

Trav wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, um untersucht zu werden. Die Ärzte führten eine Computertomographie durch um festzustellen, wie ernst die WUnde war. Die Ärzte fanden zwar keine schwerwiegenden Schäden durch den Unfall, aber sie stellten etwas viel Angsteinflößenderes fest.
Achtung: Die nachfolgenden Bilder können verstörend sein.

Die Ärzte stellten nämlich fest, dass Trav am hinteren Teil seines Gehirns einen 3 cm großen Tumor hatte.

Diese Nachricht kam natürlich als Schock für Trav. Er hätte sich nie gedacht, dass er einen Gehirntumor haben sollte, und dass ein kleiner Unfall sein ganzes Leben auf den Kopf stellen würde.

„Ich hatte wirklich das Glück, dass die Ärzte den Tumor gefunden haben. Hätte ich mir nicht den Kopf verletzt, hätte ich nie gewusst, dass ich einen Tumor habe,“ sagt Trav zu Stab Magazine.

Die Diagnose ließ ihm zwei Möglichkeiten: Die Ärzte könnten entweder eine Biopsie am Tumor vornehmen, oder er könnte ein paar Monate warten, damit die Ärzte feststellen könnten, ob der Tumor wachsen würde und ob er gut- oder bösartig war. Die Biopsie hatte etliche Risiken, Trav könnte seinen Führerschein verlieren und sogar gelähmt werden. Also entschloss er sich für das Letztere.

„Ich werde das überleben, das weiß ich. Und wenn es schlimmer wird und mir gesagt wird, dass ich nur noch ein paar Monate zu leben habe, so weiß ich, dass ich diese jedoch auf meinem Surfbrett verbracht habe und meinen Träumen gefolgt bin.“

Wir sind froh, dass die Ärzte den Tumor von Trav entdecken konnten und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste!

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen