EX-DSDS-JUROR THOMAS STEIN WOCHENLANG IM KOMA

Das müssen schlimme drei Wochen für die Familie gewesen sein. Jetzt erst erzählt der Ex-DSDS-Juror (2002-2003) von seiner schlimmen Zeit. Er lag drei Wochen lang im Koma!

Thomas Stein – er war 2002-2003 Juror bei “Deutschland sucht den Superstar” in der Jury – hatte eine Lungenentzündung und eine Blutvergiftung, von der er sich fast nicht mehr erholte.

“Ohne Vorankündigung bekam ich eine Lungenentzündung. Zu allem Überfluss wurde diese noch von einer Sepsis begleitet”, sagte der Musikkenner in der “Bild”.

Daraufhin musste Thomas Stein ins künstliche Koma versetzt werden – ganze drei Wochen lang! “Nur dem hohen Sachverstand der behandelnden Ärzte und Pfleger ist es zu verdanken, dass ich wieder voll genesen bin”, so Stein weiter.

In einer Tiroler Klinik sei er behandelt worden. In St. Ulrich hat er schon seit Jahren seinen Zweitwohnsitz. “Außer meiner Frau Cornelia wusste keiner, wie es mir ging.” Auch seine 9-Jährige Tochter ahnte nichts! Das Paar wollte sie nicht beunruhigen.

Quelle: tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen