GRAUSAMER FUND! MANN ENTDECKT WASSERLEICHE BEI SPAZIERGANG

Einen schrecklichen Fund hat am Freitagnachmittag ein Fußgänger in Warendorf gemacht. Bei einem Spaziergang entdeckte der Mann eine Wasserleiche.

Gegen 16 Uhr sah der Mann, eine leblose Person, die auf dem Bauch liegend auf der Werse trieb und sich in der Vegetation der Böschung verfangen hatte.

Die alarmierte Feuerwehr barg die Person schließlich mit Tauchern. Eine Notärztin konnte nur noch den Tod feststellen.

Auf Grund des Zustandes der Leiche geht die Polizei davon aus, dass sie bereits längere Zeit im Wasser lag.

Zum jetzigen Zeitpunkt steht die Identität des Toten noch nicht fest. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Quelle: www.tag24.de/

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen