GRUSELFUND AM STRAND: HUND BRINGT PENIS SAMT HODEN ZU FRAUCHEN

Eine Frau war mit ihrem Hund an einem englischen Strand in Burnham on Sea unterwegs. Ihr treuer Begleiter Molly tollte durch den Sand am Bristol Kanal.

Dann schnappte er nach etwas am Boden liegenden und begann damit zu spielen. Wie sie Somersetlive erklärte, dachte sie zunächst ihr Hund habe einen toten Vogel in der Schnauze.

Doch als er seine “Beute” fallen ließ, der Schock: Vor ihr lag ein Penis samt Hoden. “Es sah definitiv menschlich aus”, sagte sie zu Somsersetlive.

Die englische Polizei hatte offiziell nur mitgeteilt, an dem Strand sei ein männliches Körperteil gefunden worden, von dem nicht ausgeschlossen werden könne, dass es von einem Menschen stammt.

Der Strand wurde nach dem Fund abgesperrt und von der Polizei nach weiteren Spuren untersucht. Jetzt soll genau geklärt werden, ob es sich tatsächlich um ein menschliches Glied handelt und woher es stammt. Wahrscheinlich ist, das Teil wurde – nachdem es wochenlang auf hoher See unterwegs war – angespült und die Hintergründe bleiben daher möglicherweise im Dunkeln.

Quelle: .tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen