Hört auf Ingwer zu kaufen! Hier sind 5 Tipps, wie ihr ihn einfach Zuhause wachsen lassen könnt!

Ingwer kommt immer öfter in unseren Haushalten vor. Es ist nicht nur köstlich, aber eine immer wiederkehrende Zutat in den Rezepten. Ingwer hat angeblich die Eigenschaft, bei Erkältungen und Bauchschmerzen zu helfen.

Ingwer alleine schmeckt nicht gerade gut, aber wenn man ihn mit anderen Zutaten mischt, schmeckt er hervorragend. Er lässt sich hervorragend mit Tee, würzigen Gerichten oder Gebackenes mischen. Und nun, anstelle ihn ständig zu kaufen, geben wir euch 5 Tipps, wie ihr ihn Zuhause einfach selbst anbauen könnt!

Natural Care Box

Natural Care Box

Natürlich kannst du den Samen kaufen und ihn auf traditionelle Art und Weise zubereiten, aber der einfachste Weg ist einfach ein kleines Stück Ingwer aus dem Supermarkt zu kaufen.

Du kannst normale Blumen oder Pflanzenerde benutzen, und die Pflanzen wachsen am besten in einem großen und hellen Topf, weil die Wurzeln horizontal wachsen.

Nachdem du dies erledigt hast, kannst du deinen Ingwer selbst kultivieren, folge einfach diese fünf einfache Schritte:

1. Lasse den Ingwer über Nacht ein wirken.
2. Fülle den Topf mit Erde, füge den Ingwer hinzu und bedecke ihn mit zirka 3-5cm Erde.
3. Bewässere ihn gründlich
4. Stelle den Topf an einen warmen Ort, aber vermeide direktes Sonnenlicht.
5. Achte darauf, dass die Erde immer nass ist. Bedenke, dass Ingwer langsam wächst, also wird es mehrere Wochen dauern, bis du Resultate siehst.

Mit ein wenig Geduld wirst du nun einen endlosen Anteil an Ingwer zu Hause haben. Das ist ideal, weil der Ingwer selbst nicht sehr viel Aufmerksamkeit benötigt. Wenn du ein Stück brauchst, schneide einfach ein wenig ab und lasse den Rest wie gehabt wachsen.

Teile diesen Artikel mit jedem, der selbst angebauten, frischen und hervorragenden Ingwer liebt!

Quelle: Unglaublich.co

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen