Hotel statt Hoeneß- Appartement


Jupp Heynckes (72) zieht in München ins Hotel. Seine Frau kümmert sich um das Anwesen in Fischeln am Niederrhein

Montag beginnt offiziell die 4. Heynckes-Amtszeit beim FC Bayern München. Sein Weg zur Arbeit an der Säbener Straße wird allerdings ein anderer sein als zuletzt. Jupp Heynckes hat ja nur einen Acht-Monats-Vertrag und zieht diesmal in ein Hotel.

Von 2011 bis 2013 hatte der Trainer noch in einer Eigentumswohnung seines Freundes (und Chefs) Uli Hoeneß im Stadtteil Bogenhausen gewohnt.

Dort fand auch am 16. Dezember 2012 ein ganz besonders schwieriges Gespräch statt. Einen Tag nach der Weihnachtsfeier, die Heynckes krankheitsbedingt versäumt hatte, drängte Hoeneß auf ein Treffen mit dem Trainer.


Hier wohnte Heynckes von 2011 bis 2013

Heynckes schien zu ahnen, was kommen würde. Und sperrte sich zunächst. Aber Hoeneß ließ nicht locker und informierte ihn schließlich unter vier Augen, dass im Sommer 2013 für ihn als Bayern-Trainer Schluss sei. Hoeneß werde noch vor Weihnachten nach New York fliegen, um Pep Guardiola als Nachfolger zu verpflichten.

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/uli-hoeness-65-200549676-53460844/3,w=1134,q=low,c=0.bild.jpg
Uli Hoeneß besitzt mehrere Immobilien

Hoeneß rückblickend Richtung Heynckes: „Du hast dir gesagt: Denen zeige ich es! Und wie du dann mit deinen Jungs um das Triple gefightet hast!“
Darauf hoffen die Bayern-Bosse auch jetzt.

Montag um 11.30 Uhr steigt Jupps offizielle Präsentation im Stadion, 15.30 Uhr Training. Vor seiner erneuten Zusage in München stellte Heynckes sicher, dass er seine gewohnten Co-Trainer bekommt: Peter Hermann (65) wurde für 1,75 Mio Ablöse bei Fortuna Düsseldorf freigekauft. Hermann Gerland (63) lässt bis Saisonende seine Position als Bayern-Nachwuchsleiter ruhen.
Heynckes’ erstes Spiel steigt Samstag (15.30 Uhr) gegen Freiburg.

Quelle: Bild.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen