JOGGERIN ENTKOMMT VERGEWALTIGUNG NUR KNAPP

Eine 59-jährige Frau ist in Lippe einer Vergewaltigung nur knapp entkommen. Wie die Polizei erst jetzt berichtet, sei die Frau am Samstagmorgen von einem Mann stark bedrängt worden.

Gegen 6.50 Uhr war die Joggerin am Ostertorwall unterwegs, als sie von dem unbekannten Täter in Höhe des Spielplatzes angesprochen wurde. Er wollte das Opfer etwas fragen, weshalb die Frau stehen blieb.

Plötzlich packte der Täter zu und belästigte die Joggerin. Das 59-jährige Opfer konnte sich aus der Umklammerung des Täters befreien und lief in Richtung Regenstorplatz, wo sie unterwegs Passanten auf sich aufmerksam machen konnte, die sofort die Polizei verständigten.

Der Täter sei etwa 40 Jahre alt, schlank aber von muskulöser Statur, um die 180 bis 185 cm groß, kurze dunkle Haare, dunkle Oberbekleidung und blaue Jeans.

Möglicherweise ist der Mann vorher oder nach der Tat noch von anderen Personen gesehen worden. Das Kriminalkommissariat in Detmold bittet mögliche Zeugen, in dem Zusammenhang Hinweise geben können, sich zu melden. Hinweise bitte an 05231/6090.

 

Quelle: www.tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen