KLEMPNER VERGEWALTIGT 25-JÄHRIGE UND LÄSST SIE IN DER BADEWANNE ERTRINKEN

Gegen einen mutmaßlichen Sexualmörder ist in Düsseldorf Anklage erhoben worden. Das sagte eine Sprecherin des Landgerichts am Dienstag auf Anfrage.

Der Klempner soll im Juni eine 25-Jährige in ihrer Düsseldorfer Wohnung vergewaltigt und umgebracht haben.

Die junge Frau war nackt in ihrer Badewanne entdeckt worden, als Todesursache war bei der Obduktion Ertrinken festgestellt worden.

Schließlich verdichteten sich die Hinweise auf den Klempner, der am Tattag im Haus dienstlich zu tun hatte.

Der damals 35 Jahre alte Familienvater gestand, die Frau vergewaltigt und mit einem Kabel bewusstlos gedrosselt zu haben. Dann habe er sie in eine Badewanne gelegt und Wasser eingelassen.

Quelle: www.tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen