KNEIPENTOUR MIT KUMPELS: MANN STIRBT BEIM DÖNER-ESSEN

Es begann als ein ausgelassener Abend unter Kumpels und endete in einer Tragödie. Ein 51-jähriger Mann aus Wales starb, nachdem er einen Döner gegessen hatte.

Er war mit seinen Kumpels in einen Pub in Cadigan gegangen, dort tranken sie einige Bier, dann stellte sich bei dem 51-Jährigen ein Hungergefühl ein. Er verließ die Runde, um einen Döner-Kebap essen zu gehen.

Während er aß, begann er plötzlich zu würgen. Er rannte zurück in den Pub, in dem er mit seinen Freunden war und ging dort nach Luft ringend auf Toilette.

“Keiner von uns dachte sich irgendetwas dabei”, sagte einer der Männer aus der Runde gegenüber der Sun. Doch ihr Freund kehrte nicht zurück.

Einige Zeit später wurde er bewusstlos auf der Toilette gefunden. Die alarmierten Notärzte konnten ihn nicht mehr retten. Er starb noch im Pub, möglicherweise erstickte er, aber auch eine Herzinfarkt kann nicht ausgeschlossen werden.

Die Todesumstände sind noch unklar. Die Polizei schließt eine Gewalttat aus, hat die Ermittlungen wegen des plötzlichen Todes des Mannes aufgenommen. Er wurde in die Gerichtsmedizin gebracht, um die Todesumstände zu klären.

Quelle: tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen