Lehrermangel: 2.000 Grundschullehrer zu wenig

In Deutschland herrscht inzwischen schon seit Jahren Lehrermangel. Allein an Grundschulen fehlen 2.000 Lehrkräfte.

In Nordrhein-Westfalen ist der Mangel am größten. 926 Stellen mussten unbesetzt bleiben. In Berlin, Bayern und Rheinland-Pfalz konnten dagegen alle Stellen besetzt werden.

Viele Bundesländer wollen das Problem mit Quereinsteigern bekämpfen. Man stellt Lehrkräfte an Grundschulen ein, die kein Lehramtsstudium absolviert hatten.

Quelle: t-online.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen