MUTTER GETÖTET! BETRUNKENE MACHT MANN ZUM ALLEINERZIEHENDEN VON 6 KINDERN

Sie hatten sich so sehr auf ihre Zwillingsmädchen gefreut. Dann der Schock für Katie und Jacob Evans: Die beiden Kinder kamen schon in der 25. Woche zur Welt, man rechnete mit geringen Überlebenschancen. Doch die kleinen Herzen wurden stärker und stärker. Dann hörte plötzlich das Herz ihrer Mutter auf zu schlagen.

Katie Evans hatte den ganzen Tag bei ihren Mädchen im Krankenhaus verbracht, sie auf der Frühchen-Station besucht und ihnen all ihre Liebe gegeben. Erst spät am Freitagabend (6. Oktober), als es bereits dunkel war, setze sich die sechsfache Mutter in ihr Auto, um nach Hause zu Mann Jacob und den vier Jungs Spencer (12), Travis (11), Nathaniel (9) und Gideon (2) zu fahren. Dort sollte die 37-Jährige jedoch nie ankommen.

“Sie kam oft so spät nach Hause aber Jacob machte sich große Sorgen, war die ganze Nacht wach. Er rief alle Freunde und Verwandte an, in der Hoffnung, dass sie etwas von ihr gehört haben”, erzählt Katies Schwägerin Caralee dem People-Magazin.

Doch dann kam die traurige Gewissheit. Kurz vor ihrem Zuhause wurde ihr Wagen von einem anderen Auto erwischt. An dessen Steuer soll eine 21-jährige Betrunkene gesessen haben, es kam zum Frontal-Crash. Katie Evans starb noch an der Unfallstelle, der Notarzt konnte nichts mehr für die sechsfache Mutter tun.

Für den Vater wohl der schlimmste Tag seines Lebens. Er steht nun alleine da: Mit sechs Kindern, die ihre geliebte Mutter verloren haben.

Jacobs Bruder Michael steht der Familie in jenen schweren Tagen täglich bei und sagte zu “People”: “Wir haben einen steinigen Weg vor uns, müssen sehen, wie wir die ganze Sache bewältigen können.”

Die Unterstützung aus der Gemeinde, von Freunden und der Familie, aber auch aus dem Internet sei jedoch überwältigend.

Auf der Crowdfunding-Plattform “YouCaring” hat Michael eine Kampagne ins Netz gestellt, um Spenden für die Familie zu sammeln. Die Kosten für die Kinder und die Ausgaben für die anstehende Beerdigung seien immens. Er appelliert an die Öffentlichkeit, zu helfen, um Jacob nach dem schweren Schicksalschlag nicht auch noch in den finanziellen Ruin zu stürzen.

Binnen weniger Tage kamen über 100.000 Dollar zusammen, was das eigentliche Spendenziel war. Doch die Menschen hören nicht auf, zu spenden. Michael rechnet damit, dass in den nächsten Tagen eine halbe Million Dollar zusammenkommt.

Auch wenn das nur ein kleiner Trost für den Witwer ist, die riesige Anteilnahme kann seinen Schmerz vielleicht ein wenig lindern.

Quelle: tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen