Nordkoreas Propagandakunst zeigt US-Soldaten dabei, wie sie brutal Männer umbringen und Babys abschlachten

Schreckliche nordkoreanische Propagandakunst zeigt Gräueltaten und Grausamkeiten, die US-Soldaten während des Koreakrieges von 1950-1953 gegen seine Bürger begangen hatten.

Die Gemälde, von denen man glaubt, dass sie von 2005 stammen, stellen amerikanische Soldaten dar, die Frauen quälen, indem sie ihnen mit Zangen die Zähne ziehen, Männer töten, indem sie ihre Köpfe mit einem gezackten Sägeblatt aufschneiden und Babys in Gräben erschießen, die als Plätze für Massengräber benutzt werden.

Amerikanische Soldaten werden gezeigt, wie sie ihre Opfer köpfen und sie mit heißem Metall verbrennen. Die grauenvollen Gemälde zeigen die US-Soldaten dabei, wie sie Kinder und Frauen in einen Graben im Schnee stoßen.

Man geht davon aus, dass einige dieser Gemälde im Sinchon Museum of American War Atrocities in Nordkorea ausgestellt sind.

Kim Jong-un besuchte 2014 das Museum zusammen mit seiner Schwester und beschrieb die Amerikaner Berichten zufolge als „Kannibalen und Mörder, denen das Abschlachten Spaß macht.“

Das Museum wurde ursprünglich in Sinchon County gebaut, aber im Juli 2015 baute Nordkorea das Museum wieder auf und verlegte es an einen neuen Ort innerhalb des Landes.

Nordkorea behauptet, dass amerikanische und südkoreanische Soldaten beim Sinchon-Massaker über 35.000 Menschen umgebracht haben, dem angeblichen Massenmord durch militärische Streitkräfte Südkoreas, der USA und der Vereinten Nationen.

Die Amerikaner streiten die Behauptungen ab. 1989 fasste der Chicago Tribune-Journalist Uli Schmitzer zusammen: „Wenn jemals irgendeine Wahrheit über Massaker in Sinchon existiert hat, sind die Beweise schon seit Langem im Dunkel der Zeit verloren gegangen“.

Obwohl die USA das Massaker abstreiten, listet die International Association of Democratic Lawyers mehrere Vorfälle auf, bei denen US-Soldaten in Sinchon Massenmorde begangen hatten.

Die Organisation behauptet auch, dass US-Bodentruppen bis zu 300 Nordkoreaner enhthaupteten, indem sie japanische Samurai-Schwerter benutzten, während die Air Force während des Krieges biologische Kriegsführung gegen unschuldige Zivilisten einsetzte.

Quelle;http://derwaechter.net

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen