Polizisten werfen Mutter mit Kind brutal zu Boden

Polizeigewalt ist so alt wie die Polzei selbst. In den meisten Fällen wissen Polizisten genau, wann sie ihre Macht einsetzen dürfen und wann nicht. Ihr Werdegang besteht zu großen Teilen daraus, Gefahrensituationen einzuschätzen und moralisch angemessen zu handeln. In Fall dieser Shanghaier Polizisten ging diese Einschätzung extrem daneben.

Wenn Polizisten sich ihrer Macht bedienen, kommt es zu Nahkampftechniken oder im schlimmsten Fall sogar Waffengebrauch. Der Skandal, welcher sich nun weit über die Stadtgrenzen der chinesischen Metropole Shanghai ausweitet, fing mit einer völlig alltäglichen Situation an: Eine Frau war sich mit Polizisten uneinig über ein Parkticket.

Ein brisantes Detail: Die Frau hielt während des Gesprächs ein Kleinkind auf dem Arm. Die Polizisten, die sich deutlich in der Überzahl befanden, waren ganz und gar nicht mit dem Verhalten der Frau einverstanden. Was dann passierte, ist einfach nirgendwo auf der Welt zu rechtfertigen…

Quelle: http://neuste.news

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen