Siehst du diesen Bettler? Wenn du erfährst, was er macht, wirst du das nie vergessen.

Er kann sich nicht mehr an seine Kindheit und an die Schuljahre erinnern. Er weiß jedoch, dass viele Leute auf seine Hilfe zählen. Er macht, was er kann, um so viele Personen wie möglich zu unterstützen. Angezogen in alte Kleider und abgenutzte Schuhe steht er jeden Tag bei der Alexander-Newski-Kathedrale in Sofia.

Er sammelt Geld für wohltätige Zwecke. Er ist der Meinung, dass sich immer jemand findet, der in einer schwierigeren Situation ist als er, deswegen hat er alle Gaben erhabenen Zielen gewidmet.

Er heißt Dobri Dimitrov. Er ist im Jahr 1914 in einem armen, bulgarischen Dorf geboren. Er hatte vier Kinder, von denen er schon zwei überlebt hat. Während des II Weltkriegs hat er wegen den Bombardierungen praktisch sein Gehör verloren.

Er hat ganz auf materielles Gut verzichtet um sich seinen Mitmenschen zu widmen. Er hat all seine Immobilien verkauft und einen engen Raum bei der orthodoxen Kirche in Baiłowo bewohnt.

Er wird als der bescheidenste Mensch der Welt angesehen. Man sollte sich nicht wundern! Angezogen in Lumpen tut er Gutes und erwartet nichts anstelle dessen.

Er bittet nie um Geld für sich selbst. Er denkt, dass er von weniger als 80 Euro im Monat leben kann.

Er muss nicht jeden Tag auf der Straße verbrinegn. Er weiss jedoch, dass viele Leute auf ihn zählen.

Er wird oft der Heilige aus Baylovo oder der alte Mann des Guten genannt. Menschen, die von seiner Tätigkeit inspiriert sind, haben eine Internetseite kreiert, die ihm gewidmet ist.

Es gibt viele handfeste Beweise für seine Güte. Von dem gesammelten Geld zahlt er Waisenhäusern Rechnungen, die sich das nicht leisten können, er unterstützt auch Kirchen und Sakraldenkmäler.

Sein Lebensmotto lautet: “Man darf nicht lügen, stehlen, fremdgehen. Wir müssen uns so lieben, wie uns Gott liebt.“

Am 20.Juli dieses Jahres wurde Dobri Dobrev100 Jahre alt. Wir wünschen weiterhin Ausdauer und viele Jahre bei Gesundheit.

Möge es mehr solche Leute geben!

Quelle: http://news-for-friends.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen