WEIL SIE NICHT FOLGTE: WATERBOARDING BEI 12-JÄHRIGER

Wie grausam können Eltern sein? Ein Ehepaar aus Pennsylvania wird angeklagt, ein 12-jähriges Mädchen bestraft zu haben – und zwar mittels Waterboarding.

Wie nbc4 berichtet, habe ein 12-jähriges Mädchen der Polizei und Jugendhilfsdiensten erzählt, dass sie im Keller bei sich zu Hause gequält wurde.

Der Vorfall ereignete sich im Frühjahr dieses Jahres. Die Eltern hätten “ein nasses Handtuch über ihr Gesicht gelegt, sie über einen Stuhl rückwärts gelegt und einen Eimer mit kaltem Wasser über ihr Gesicht gekippt, sodass sie nicht atmen konnte.

Die Polizei berichtete, das Paar erklärte, es habe “Waterboarding durch einen Film kennen gelernt”.

Die Eltern Dion Stevens (34) und 41-jährige Malisa Stevens wurden am Mittwoch wegen “Strangulation, Angriffs und rücksichtsloser Kindsgefährdung angezeigt und müssen sich nun verantworten.

Quelle: www.tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen