Diese 16-Jährige wollte bei einem Krankenhausbesuch ihr Smartphone aufladen und… trennte ihren Großvater vom Beatmungsgerät!

Die Elektronik beherrscht das Leben moderner Teenager so sehr, dass einige von ihnen den Bezug zur Realität verlieren.

Ein Mobiltelefon ist heutzutage Standard, und die Erwachsenen beschweren sich, dass die jungen Leute die Welt außerhalb ihrer Smartphones nicht wahrnehmen und sich vollständig der virtuellen Realität ergeben. Leider kann dies fatale Folgen haben.

Wie eine Sucht nach Elektronik und Internet einen Jugendlichen blenden kann, zeigt das Beispiel der 16-jährigen Ally Louia, deren Dummheit und Verantwortungslosigkeit alle möglichen Maßstäbe übertrafen. Sie besuchte kürzlich das Lungenkrebs-Krankenhaus ihres Großvaters und stellte fest, dass der Akku ihres Smartphones während ihres Besuchs auf 1% gefallen war. Ohne viel nachzudenken, fand sie eine Steckdose und zog den Stecker heraus, um ihr Telefon anzuschließen.

“Mein Telefon hatte nur noch 1% Akku, was als eine kritische Situation beschrieben werden kann. Außerdem hat meine Mutter mich gebeten, ihr eine SMS zu schicken, wenn ich bei meinem Großvater angekommen bin, also musste ich es tun.”

verteidigte sich Ally hinterher.

 

Der Teenager schrieb nicht nur Textnachrichten an ihre Mutter, sie beschloss auch, ein Foto von ihrem kranken Großvater zu machen und es auf Instagram hochzuladen! Wie sie behauptet, hat sie es getan, um allen zu zeigen, dass es ihm gut geht und dass der alte Mann wegen des Sauerstoffmangels grau geworden war. Sie dachte, seine seltsame Haut sei ein Filter von Instagram!

Die unverschämte Ally hatte noch einen weiteren Anspruch an ihre Anhänger auf dem Portal: Sie fand es unverschämt, dass sie niemand vor der Gefahr für ihren Großvater warnte.

Hat er das extrem unverantwortliche Verhalten der Enkelin überlebt? Sie werden die Antwort auf der zweiten Seite finden. 

Glücklicherweise betrat eine Krankenschwester das Zimmer des Kranken und erkannte die Situation. Sie schlossen das Beatmungsgerät des Alten sofort wieder an und schafften es, sein Leben zu retten. Das medizinische Personal war schockiert, weil Ally, statt dankbar zu sein, dass sie ihren Großvater gerettet hatte, sich damit entschuldigte, dass es im Zimmer nur eine Steckdose gibt und dass es keinen anderen Platz für sie gab, um ihr Telefon aufzuladen!

Die ganze Familie des Teenagers ist sauer auf sie, aber Ally versteht immer noch nicht, was durch ihr dummes Verhalten Schlimmes hätte passieren können.

Ich verstehe die Wut meiner Lieben, aber anstatt mir die Schuld zu geben, müssen wir nach Lösungen suchen. Entweder kaufen sie mir eine externe Batterie für mein Handy oder ein anderes Modell, das länger hält, ohne aufzuladen.

BDie Peinlichkeit, Dummheit und Ignoranz von Ally sind außergewöhnlich hoch und zeigen, dass die heutige Jugend außergewöhnlich egoistisch ist.

Quelle: Dadubuzz.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen