Diese ältere 97-jährige Frau wartete 7 Stunden im Regen, um Prinz Harry zu treffen. Als die Zeit gekommen war, passierte etwas, von dem sie nicht einmal geträumt hatte

Ein echter Prinz zu sein, ist nicht nur ein Geburtsrecht, sondern gebietet auch ein anständiges Verhalten.

Die britische Königsfamilie ist auf der ganzen Welt bekannt, und die Herzöge William und Harry, die Söhne der tragisch verstorbenen Prinzessin Diana und Prinz Charles, genießen ein hohes Ansehen bei den Menschen. Die Männer haben als Kinder nicht nur die Herzen der Briten, sondern auch der Menschen auf der ganzen Welt erobert.

Es besteht nur eine geringe Chance, dass Prinz Harry König wird, denn er ist der Dritte der Thronfolge, direkt nach seinem Vater und seinem Bruder. Wie er in Interviews zugibt, genießt er diese Tatsache, weil er sich nicht auf die Thronfolge konzentrieren muss, aber es sich leisten kann, sich für Wohltätigkeiten zu engagieren und in die Fußstapfen seiner großen Mutter zu treten.

Prinz Harry ist in viele Initiativen involviert und der Initiator von verschiedenen. Er ist unter anderem Initiator von “Invictus Games”, einer Sportveranstaltung, an der Veteranen beteiligt sind. Kürzlich besuchte Prinz Harry, in Zusammenhang mit diesen Wettbewerben, Sydney.

In der Menschenmenge, die darauf wartete, Harry zu treffen, war auch die 97-jährige Veteranin Daphne Dunne. Die Frau traf sich 2015 persönlich mit dem Prinzen als die Abzeichen an ihrer Brust seine Aufmerksamkeit erregten während sie in der Menge stand und er sich deshalb nach ihnen erkundigte.

Die Seniorin erinnert sich gern an diesen Moment, also träumte sie davon, Harry wiederzusehen, obwohl sie nicht glaubte, dass er sie wiedererkennen würde. Daphne war so entschlossen, dass sie sieben Stunden im Regen auf die Ankunft des jungen Briten wartete, und als er auf die australischen Fans traf, passierte etwas Unvorhergesehenes ….

Mehr über das Treffen der Veteranin mit dem Prinzen erfahren Sie auf der nächsten Seite. 

Als sich Harry in der jubelnden Menge befand, schaffte er es, Daphne unter ihnen zu entdecken und er erkannte sie, obwohl er jeden Tag Dutzende, wenn nicht Hunderte von Menschen trifft! Der Prinz eilte herbei, um sie zu begrüßen. Die Frau war natürlich sehr glücklich, aber auch von dem Briten berührt.

 

Harry sprach ein paar Minuten mit Daphne und schenkte ihr eine unbeschreibliche Freude:

Er erinnerte sich an mich, also ging er hinüber, um mich zu begrüßen. Ich bekam auch einen Kuss auf die Wange, auf der anderen Seite als beim letzten Mal. Es war so schön, dass er mit mir reden wollte, obwohl andere auf ihn warteten und es regnete.

Das Ereignis in Sydney zeigte einmal mehr, dass Prinz Harry ein freundlicher und warmherziger Mensch ist und Bewunderung verdient, aber nicht, weil er den Titel “Prinz” trägt, sondern weil er ein guter Mann ist.

Quelle: Dadubuzz.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen