ILLEGALER WELPEN-HANDEL: SIEBEN WOCHEN ALTER HUND AUS SERBIEN ENTDECKT

Bei der Überprüfung eines kroatischen Autos auf der A8 in Höhe Gruibingen, haben Zollbeamte einen Hundewelpen der Rasse Staffordshire Terrier entdeckt.

Der sieben Wochen alte Welpe soll ursprünglich aus Serbien stammen. Aufgrund fehlender Impfungen dürfte das Tier nicht nach Deutschland eingeführt werden.

Der Hund wurde anscheinend von einer Privatperson aus dem Raum Stuttgart über das Internet bestellt.

Der Hund war für eine Privatperson aus dem Raum Stuttgart bestimmt und wurde mutmaßlich über das Internet bestellt. Das zuständige Veterinäramt wurde von den Beamten informiert.

Gegen den 34-jährigen Fahrer, der ohne gültigen Führerschein unterwegs war, wird wegen Verstoßes gegen Einfuhrbestimmungen, sowie des Verdachts der Steuerhinterziehung ermittelt.

Quelle: www.tag24.de

Related Posts

Einen Kommentar hinzufügen